Ob du versucht auf natürliche Weise schwanger zu werden oder mit Hilfe der Angebote einer Kinderwunschklinik, die Einnistung ist ein entscheidender Punkt.

Mein Geheimtipp: Mit folgenden Produkten kannst du du deine Fruchtbarkeit und Zyklus wunderbar boosten und bist perfekt während der Kinderwunschzeit ausgerüstet:

MamaVigo*. MamaVigo ist ein besonderes Produkt, dass alle wichtigen Bestandteile während der Kinderwunschzeit abdeckt. Es ist ein Komplex naturreiner Pflanzen-Extrakte nach wissenschaftlichen Erkenntnissen der Naturheilkunde entwickelt: Mönchspfeffer, Engelwurz, Schisandra, Yams, Eisenkraut – Folsäure für Zellteilung, Vitamine für Hormone und Fruchtbarkeit.

Roter Bio Maca*. Dieser roter Maca ist hochdosiert, mit natürlichem Vitamin C, ohne Zusätze wie Magnesiumstearat, Zertifiziert Bio und vegan. Roter Maca stärkt die weibliche Furchtbarkeit.

Vitamin D3 + K2 Tropfen*. Diese Vitamin D3 Tropfen sind hochdosiert und vegan.

Mit der Kombination aus diesen 3 Produkten hast du alles, was dein Körper während der Kinderwunschzeit braucht: Du kannst so deine Fruchtbarkeit stärken, deinen Zyklus regulieren und deinen Körper mit allen Nährstoffen versorgen, die dein Körper für eine gesunde Schwangerschaft benötigt.

Die Einnistung erfolgt, wenn ein entwickelter Embryo (zu diesem Zeitpunkt wird er als Blastozyste bezeichnet) sich an die Gebärmutterwand haftet und sich in die Gebärmutterschleimhaut einnistet, normalerweise 7-10 Tage nach dem Eisprung.

Während die Einnistung ganz von selbst und ohne jegliche Unterstützung erfolgen kann, wollen viele Frauen, die Schwierigkeiten beim Schwanger werden haben und schon etliche Übungszyklen hinter sich haben oder sogar einige biochemischen Schwangerschaften und frühe Abgänge rund um den NMT haben , alles in ihrer Macht Stehende tun, um ihre Chancen auf eine Schwangerschaft zu optimieren. So kommt die Frage auf: “Was kann ich tun, um die Einnistung zu fördern?”

Natürlich können moderate Bewegung, viel Schlaf und Stressreduzierung helfen, aber wahrscheinlich tust du das bereits alles und fragst dich, was du noch machen kannst um während der Hibbelzeit die Einnistung zu fördern. Die richtige Ernährung ist hier ein weiterer großer Faktor, der die Empfängnis beeinflussen kann. In diesem Artikel wollen wir einen Blick auf all die Lebensmittel werfen, die der kleinen Blastozyste helfen können, Wurzeln zu schlagen und sich einzunisten.

 

1 Die richtigen Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sind zwar keine Nahrung an sich, aber jede Frau, die versucht schwanger zu werden, sollte ein pränatale Vitamine einnehmen – nicht nur aus dem Grund, dass du schon früh in der Schwangerschaft mehr von bestimmten Vitaminen benötigst, noch bevor du weißt, dass du schwanger bist. Die richtigen Nahrungsergänzungsmittel sind schon vorher wichtig,  da sie auch die Follikelentwicklung, die Eizellenqualität und die Qualität der Gebärmutterschleimhaut positiv beeinflussen.

Je nachdem an welchem Punkt der Kinderwunschreise und in welchem Lebensabschnitt du dich befindest solltest du unterschiedliche Nahrungsergänzungsmittel zu dir nehmen. Bist du noch unter 35 und hibbelst noch nicht lange oder startest gerade in die Kinderwunschzeit, dann reicht ein herkömmliches pränatales Nahrungsergänzungsmittel wie Femibion. Darin sind alle Nährstoffe enthalten, die du in der Kinderwunschzeit, Frühschwangerschaft und Schwangerschaft benötigst. Bist du nun schon 35 oder älter oder versuchst länger als ein Jahr schwanger zu werden, dann kann es dir helfen, gezielt die Qualität deiner Eizellen zu verbessern. In diesem Artikel kannst du lesen, wie du die Qualität deiner Eizellen ab 35 Jahren verbessern kannst und welche Nahrungsergänzungsmittel dafür geeignet sind.

Aber auch wenn du jünger bist oder ihr noch ganz frisch in die Kinderwunschzeit startest, ist es ein großer Nutzen, wenn du genügend Vitamin D in Höhe von einer täglichen Dosis von 4000 iE zu dir nimmst. Warum Vitamin D so wichtig ist erfährst du in diesem Artikel. Leider ist in keinem der pränatalen Nahrungsergänzungsmitteln genug Vitamin D3 enthalten, so dass du es am besten seperat noch zusätzlich einnimmst. Wichtig ist dabei, dass du das Vitamin D3 in Kombination mit dem Vitamin K2 und Fett zu dir nimmst, damit dein Körper es auch gut aufnehmen kann. Daher empfehle ich folgendes Vitamin D in Tropfenform, so kannst du es selber dosieren (4 Tropen a 1000 iE wären dann 4000 iE) und hast das Fett durch das Öl direkt dabei. 

2 Ananas

Es wird angenommen, dass Ananas für die Einnistung von Vorteil ist, da sie ein hohes Maß an antioxidierendem Enzym namens Bromelain enthält. Während es keine konkreten Daten gibt, dass der Verzehr von Ananas die Implantationsraten verbessert, sehe ich keinen großen Nachteil darin, eine kleine Ananas in die Ernährung aufzunehmen.

Ich empfehle folgendes:

  • Kaufe dir 2  Bio-Ananas.
  • Schäle erst die eine für die ersten 4 Tage und schneide sie in 4 gleiche Portionen. Mache dann dasselbe mit der nächsten danach.
  • Den Kern der Ananas nicht entfernen, der Kern enthält die höchste Konzentration an Bromelain!
  • Esse jede der Ananasportionen täglich in der Zeit nach dem Eisprung für die nächsten 8 Tage. Du kannst es mischen, wenn du einen Smoothie bevorzugst.

 

Wenn du Ananas wegen einer Allergie nicht essen kannst oder sie dir einfach nicht schmeckt oder zu sauer ist, ist das auch kein Problem. Du kannst ein Bromelainpräparat einnehmen oder dich einfach auf andere entzündungshemmende Lebensmittel konzentrieren.

3 Entzündungshemmende Lebensmittel

Entzündungen können zu einer Reihe von Problemen im ganzen Körper führen, aber sie sind besonders schädlich für diejenigen, die versuchen, schwanger zu werden, weil sie dazu führen können, dass der Körper Spermien angreift und ablehnt, die Auswirkungen eines hormonellen Ungleichgewichts verschlimmert und die Gebärmutter zu einem unwirtlichen Ort für die Entwicklung eines Embryos macht.

 

Es gibt keine einzige magische Verbindung, die Entzündungen  einfach verschwinden lässt, weil verschiedene Antioxidantien unterschiedliche Auswirkungen auf verschiedene Körperteile haben. Zum Beispiel sind einige fettlöslich und andere wasserlöslich, einige heilen Gelenke, während andere das Nervensystem beeinflussen, während andere die DNA schützen.

 

Es ist am besten, eine Vielzahl von entzündungshemmenden Lebensmitteln zu sich zu nehmen und entzündungsfördernde Lebensmittel so weit wie möglich zu vermeiden. Im Allgemeinen beinhaltet eine entzündungshemmende Ernährung den Verzehr von viel frischem und minimal verarbeitetem Gemüse, Obst, Nüssen und Samen sowie einigen hochwertigen Tierprodukten, während verarbeitete Lebensmittel entzündungsfördernd sind vermieden werden sollen, insbesondere solche mit Konservierungsmitteln, einfachen Kohlenhydraten oder raffinierten Ölen.

 

Möchtest du mehr erfahren? Lies meinen Artikel: Entzündungshemmende Lebensmittel – was sie sind und warum man sie essen sollte.

4 Knochenbrühe

In der chinesischen Medizin wird das Fortpflanzungssystem durch das Nieren Ying ernährt, der grob mit „Essenz“ oder „Vitalität“ übersetzt wird. Unser Nieren-Ying ernährt unsere Eierzeillen, während sie sich vor dem Eisprung entwickeln, sowie nährt es einen wachsenden Embryo/Fötus während und nach der Einnsitung.

 

Wenn es einen Nieren-Ying Mangel gibt, kommt es bei Patienten oft zu Subfertilität, Unfruchtbarkeit und/oder Fehlgeburt.

 

Generell sollten Frauen, die versuchen zu schwanger zu werden, Ying nährende Lebensmittel zu sich nehmen. Aber besonders während der Zeit der Einnistung ist es wichtig, um das Nieren-Ying gut zu nähren. Knochenbrühe ist dafür ein geeignetes Mittel und ein starkes Ying-Tonikum.

 

Möchtest du mehr erfahren? Lese meinen Artikel über die 20 erstaunlichen Vorteile von Knochenbrühe oder die Herstellung von Knochenbrühe zu Hause.

5 Weitere Ying-stärkende Lebensmittel

Knochenbrühe ist nicht der einzige Weg, um das Nieren-Ying zu nähren, du kannst jede Kombination der folgenden genießen:

  • Am Knochen gekochtes Fleisch – Eintöpfe, geschmortes und langsames gekochtes Fleisch
  • Alle Nüsse und Samen – insbesondere Walnüsse und schwarze Sesamsamen.
  • Fischeier oder Kaviar
  • Seetang und Algen – einschließlich Mikroalgen, wie Spirulina oder Chlorella.

  • Bohnen
  • Eier
  • Austern – es wird empfohlen, sie vor dem Verzehr zu kochen, wenn Sie schwanger sein könnten.
  • Organfleisch – wie Leber, Herz oder Niere

 

6 Blutbildende Lebensmittel

Neben einem kräftigem Kidney Ying erfordert die Einnistung und ein sich entwickelnder Embryo auch eine ausreichende gesunde Durchblutung der Gebärmutter und der Gebärmutterschleimhaut. Aus diesem Grund ist es wichtig und hilfreich blutbildende Lebensmittel zu essen, um die Einnistung zu unterstützen.

 

Besonders wenn du anfällig für Anämie, Benommenheit, spärliche Menstruationsperioden oder leichte Blutergüsse bist, wird empfohlen, blutbildende Lebensmittel einzunehmen:

  • Geringe Mengen an grasgefüttertem Rindfleisch und Lamm
  • Geringe Mengen an dunklem Fleisch, Huhn
  • Gekochtes dunkles Blattgemüse – einschließlich Grünkohl, Kohl, Mangold, Kohl, Kohl, Brokkoli, Bok Choi, Brokkoli, etc.
  • Dunkle Beeren – Brombeeren, Himbeeren, Maulbeeren, Goji-Beeren, sogar Weintrauben.
  • Seetang und Algen – einschließlich Mikroalgen, wie Spirulina oder Chlorella.
  • Brombeer- oder Himbeerblättertee

  • Rüben
  • Datteln
  • Nährstoffhefe

 

7 Blutzucker stabil halten

Das endokrines System, das für den Hormonhaushalt des Körpers verantwortlich ist, ist ebenfalls mit dem Stoffwechsel verbunden. Hoher oder niedriger Blutzucker kann sich negativ darauf auswirken, wie Hormone im Körper fließen, wie Entzündungen reguliert werden und wie erfolgreich sich eine Eizelle einnistet und sich im Körper entwickelt.

 

Um einen ausgeglichenen Hormonhaushalt, reduzierte Entzündungen und minimalen Stress für den Körper zu erreichen wird empfohlen, regelmäßige Mahlzeiten aus frischen, minimal verarbeiteten Lebensmitteln zu essen und hohe glykämische Lebensmittel (Zucker, Süßigkeiten, einfache Kohlenhydrate und raffiniertes Getreide) zu vermeiden, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten.

 

Achte darauf, dass du dein Frühstück Protein enthält – Eier, Joghurt oder sogar Haferflocken sind für die meisten Frauen ausreichend. Halte einen Snack bereit, falls du zwischendurch Hunger bekommst, Nüsse, Samen und Datteln sind ideal dafür. Vermeide es, Mahlzeiten ausfallen zu lassen oder zu lange Zeiträume zu haben, ohne etwas zu essen. Das heißt natürlich nicht, dass du pausenlos essen sollst, aber es macht einen großen Unterschied, ob du 3 oder 4 Stunden oder 8 oder 9 Stunden zwischen den einzelnen Mahlzeiten hast. Die oben erwähnte Ananas wäre zum Beispiel ein guter Snack für den Hunger zwischendurch.

 

8 Weiteres, was du tun kannst

Suchst du nach weiteren Ideen, die du für die Einnistung tun kannst? Dann habe ich hier noch einige weitere Ideen.

 

Mit regelmäßiger, täglicher körperlicher Bewegung kannst du eine Einnistung fördern. Denn dies tut nicht nur der allgemeinen Gesundheit gut, sondern fördert auch die Durchblutung des Beckens und der Fortpflanzungsorgane. Daher ist auch zu langes Sitzen nicht gut. Vermeide aber dabei zu intensive oder sprung- und erschütterungsintensive Übungen wie Trampolinspringen oder Extremsportarten. Abhängig davon kannst du jedes Training und jede Bewegung ausführen, die du magst und die dir gut tut, sei es Cardio im Fitnessstudio, schwimmen oder Yoga.

 

Vermeide Stress und bewahre so viel Ruhe wie möglich. Dies kann und ist oft leider eine mentale Falle sein, die zusätzlich Stress und Angst verursachen kann, wenn man nicht es nicht schafft, abzuschalten und sich vielleicht gemäß dem wohlgemeinten, aber kontraprodukiven Ratschlag “Denk nicht die ganze Zeit ans schwanger werden, dann klappt es schon”. Denn dann stresst man sich über Stress den man sich macht. Gib einfach dein Bestes, du musst nicht zum Zenmeister werden, kein Körper ist perfekt. Und stresse dich nicht mit dem Gedanken, ob der Stress, den du dir wegen des bislang unerfüllten Kinderwunsches machst, vielleicht zu viel Stress ist und eine Einnistung verhindert. Dem ist nicht so. Versuche einfach, Methoden für dich zu finden, die dich entspannen, sei es meditieren, einen lustigen und entspannenden Film zu gucken, dich vielleicht mit Freundinnen zu treffen oder sei es Gartenarbeit oder mit dem Hund spazieren zu gehen. Versuche zu finden, was dir gut tut und gönne dir das oft.

Versuche wenn möglich, früh ins Bett gehen, den Schlaf während der Phase der Einnistung ist wichtig und wird dir gut tun. Versuche hochbelastete Menschen oder Situationen zu vermeiden, wenn möglich.

Wenn du bereits längere Zeit versuchst schwanger zu werden, dann könntest du auch Akupunktur ausprobieren. Selbst für diejenigen, die nicht zur regelmäßigen Behandlung kommen können, kann das Timing der Akupunktur während der wichtigsten Phasen des Zyklus (das Implantationsfenster ist eine davon) einen dramatischen Einfluss auf die Schwangerschaftsraten haben.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. Amazon). Alle Affiliatelinks sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr Zyklusnatur.de und ermöglicht es uns die weitere Arbeit an Zyklusnatur.de. Vielen Dank dafür!

Letzte Aktualisierung am 12.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.