Vitamin D ist essentiell bei Kinderwunsch. Denn ein Vitamin D Mangel kann ein Grund für einen unerfüllten Kinderwunsch sein. Auch das Risiko von einer Fehlgeburt steigt bei einem Vitamin-D-Mangel. Weshalb ein gut gefüllter Vitamin D Spiegel für die Fruchtbarkeit und bei Kinderwunsch, Empfängnis und Schwangerschaft so wichtig ist und welche Vitamin D3 Dosierung bei Kinderwunsch richtig ist, erfährst du hier.

Mein Geheimtipp: Mit folgenden Produkten kannst du du deine Fruchtbarkeit und Zyklus wunderbar boosten und bist perfekt während der Kinderwunschzeit ausgerüstet:

MamaVigo*. MamaVigo ist ein besonderes Produkt, dass alle wichtigen Bestandteile während der Kinderwunschzeit abdeckt. Es ist ein Komplex naturreiner Pflanzen-Extrakte nach wissenschaftlichen Erkenntnissen der Naturheilkunde entwickelt: Mönchspfeffer, Engelwurz, Schisandra, Yams, Eisenkraut – Folsäure für Zellteilung, Vitamine für Hormone und Fruchtbarkeit.

Roter Bio Maca*. Dieser roter Maca ist hochdosiert, mit natürlichem Vitamin C, ohne Zusätze wie Magnesiumstearat, Zertifiziert Bio und vegan. Roter Maca stärkt die weibliche Furchtbarkeit.

Vitamin D3 + K2 Tropfen*. Diese Vitamin D3 Tropfen sind hochdosiert und vegan.

Mit der Kombination aus diesen 3 Produkten hast du alles, was dein Körper während der Kinderwunschzeit braucht: Du kannst so deine Fruchtbarkeit stärken, deinen Zyklus regulieren und deinen Körper mit allen Nährstoffen versorgen, die dein Körper für eine gesunde Schwangerschaft benötigt.

Ein unerfüllter Kinderwunsch und (mehrfache) Fehlgeburten sind für die Frauen und Paare, die sich nichts sehnlicher wünschen, als ein Kind sehr traumatisch und schwer zu verkraften und es wird nach Ursachen und Gründen gesucht. In diesem Artikel möchte ich auf daher auf den Zusammenhang zwischen einem Vitamin-D Mangel bei Kinderwunsch, Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten eingehen und aufzeigen, wie wichtig der Vitamin D Spiegel beim Kinderwunsch für die Fruchtbarkeit ist, welche Vitamin D Dosierung bei Kinderwunsch angebracht ist und welche Vitamin D Produkte in der Kinderwunschzeit und in der Schwangerschaft empfehlenswert sind.

Folgendes Vitamin D3 Produkt kann ich empfehlen: Vitamin D3 & K2 in Tropfenform auf Kokosölbasis

Vitamin D Mangel, Kinderwunsch und Unfruchtbarkeit

Den meisten Menschen ist das Vitamin D mittlerweile wohlbekannt und auch, wie wichtig es für die Gesundheit ist. Vitamin D ist auch bekannt als das „Sonnenhormon“. Denn es wird in der Haut als Reaktion auf Sonneneinstrahlung produziert und kann aber auch über Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden.

Was die meisten Menschen jedoch nicht wissen, ist, dass der Vitamin-D-Status einer Person Einfluss auf einen Kinderwunsch hat und ihre Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann. Doch ist in den letzten Jahren das Interesse an der Untersuchung des Zusammenhangs von Vitamin D-Mangel und Unfruchtbarkeit gestiegen. Viele Studien stellten fest, dass ein Vitamin D-Mangel eine mögliche Ursache für Unfruchtbarkeit darstellt. In den USA hat schätzungsweise etwa ein Drittel der Bevölkerung einen Vitamin D-Mangel und das Problem der Unfruchtbarkeit betrifft fast 15,5% der US-Paare und fast 53 Millionen Menschen weltweit.

Was ist Vitamin D?

Vitamin D3 (Cholecalciferol) ist die Hauptform von Vitamin D im Körper. Es ist die Form, die in der Haut produziert wird, und es kann in einigen Nahrungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln vorkommen. Verschreibungspflichtiges Vitamin D ist Vitamin D2 (Ergocalciferol). Im Allgemeinen zeigt die Forschung, dass wir Vitamin D3 effizienter aufnehmen und verstoffwechseln können als Vitamin D2.

Wer sich lange genug, vor allem in den Sommermonaten, in der Sonne aufhält, kann im Grunde genug Vitamin D herstellen. Viele Frauen erhalten jedoch nicht genügend Sonneneinstrahlung, um das ganze Jahr über einen normalen Vitamin-D-Spiegel zu halten. Die Sommermonate sind kurz, oftmals halten sie die meisten Menschen nicht draußen, sondern in Büros, Wohnungen oder allgemein im Inneren auf. Nur wenige Lebensmittel sind von Natur aus reich an Vitamin D, so dass es auch schwierig ist, genügend Vitamin D aus der Nahrung zu bekommen.

Andere Faktoren beeinflussen auch den Vitamin-D-Status. Zum Beispiel, wenn du übergewichtig bist oder eine dunkle Haut hast, kannst du einen Vitamin-D-Mangel haben.

Aus diesen und anderen Gründen haben viele Frauen, die versuchen schwanger zu werden, wahrscheinlich einen Vitamin D-Mangel.

Welchen Einfluss hat Vitamin D auf den Kinderwunsch und die Fruchtbarkeit?

Vitamin D wird mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht. Vitamin D, auch bekannt als „Sonnenhormon“, ist ein fettlösliches Hormon, das eine integrale Rolle bei der Calcium- und Phosphor-Homöostase und der Erhaltung gesunder Knochen und Zähne spielt und am Schutz vor einer Reihe von Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Multipler Sklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Fettleibigkeit und vielen anderen Krankheiten einschließlich seiner Rolle bei der Unfruchtbarkeit beteiligt ist.

Für Frauen, die versuchen zu schwanger zu werden, scheint ein guter Vitamin-D Spiegel mit einer besseren Fruchtbarkeit und einer gesunden Schwangerschaft verbunden zu sein. Aufgrund dieser potenziellen Vorteile werden in den USA viele weiblichen Patienten im Rahmen einer Kinderwunschbehandlung direkt zu Beginn auf einen Vitamin-D-Mangel hin untersucht. Mit einem Selbsttest kannst du deinen Vitamin-D-Status auch selber schnell von zu Hause aus prüfen ohne zum Arzt gehen zu müssen (auch dort kostet der Test etwa 30 Euro, da es keine Krankenkassenleistung ist).

Obwohl die Daten für Vitamin D, Kinderwunsch und Fruchtbarkeit nicht komplett schlüssig sind, haben mehrere Studien ergeben, dass Vitamin D-Blutwerte von 30 ng/mL oder höher mit höheren Schwangerschaftsraten verbunden sind. (1) Zwei Studien haben ergeben, dass bei Populationen von überwiegend kaukasischen und nicht-hispanischen weißen Frauen diejenigen mit einem normalen Vitamin D-Spiegel viermal häufiger durch IVF schwanger werden als diejenigen, die einen niedrigen Vitamin D-Spiegel hatten. Eine weitere Studie ergab, dass Spendereiempfänger mit einem normalen Vitamin D-Spiegel höhere Schwangerschaftsraten hatten als solche mit einem niedrigen Vitamin D-Spiegel.

Eine aktuelle Meta-Analyse untersuchte, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Vitamin-D-Blutspiegel bei Frauen, die sich einer Fruchtbarkeitsbehandlung unterziehen, und den Lebendgeburten gibt. Es wurde festgestellt, dass Frauen mit einem Vitamin-D Spiegel von mehr als 30 ng/ml höhere Lebendgeburtenraten hatten als Frauen mit einem niedrigeren Vitamin-D-Spiegel.

In einer retrospektiven Studie, die von Li et al. in Kalifornien im Jahr 2012 an 1192 Frauen im reproduktiven Alter durchgeführt wurde, wurde beobachtet, dass die Mehrheit der unfruchtbaren Frauen einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel hatte, wobei 68,6% Frauen einen Spiegel von <32 ng/ml und 22,2% einen Spiegel von <20 ng/ml hatten. Sie beobachteten, dass ein hoher BMI, Asiaten und Schwarze ein hohes Risiko für Vitamin-D-Mangel hatten, insbesondere asiatische Frauen. In ähnlicher Weise evaluierten Rainer et al. 2012 in Oklahoma retrospektiv 53 Frauen, die unter PCO litten und fanden heraus, dass Vitamin D-Mangel bei PCOS-Frauen sehr verbreitet war. (2)

Wieviel Vitamin D3 benötige ich bei Kinderwunsch?

Dr. Widra vom SGF Institut empfiehlt, dass Frauen mit einem Vitamin D-Spiegel von weniger als 24 ng/ml 4.000 IE pro Tag einnehmen. Für Menschen mit einem Vitamin D-Spiegel von 24-30 ng/ml empfiehlt SGF die Einnahme von 2.000 IE pro Tag. (1)

„Unser Ziel ist es, jemanden im normalen Vitamin D-Bereich zu haben, der typischerweise über 30 ng/ml liegt. Wir kennen nicht genau den Blutspielbereich, in dem Vitamin D die Fruchtbarkeit beeinflusst. Wir sind der Meinung, dass ein vernünftiger Schwellenwert der akzeptierte Normalbereich von ca. 30 ng/mL und darüber ist“, so Dr. Widra.

Sobald das Ziel von 30 ng/ml erreicht ist, ist die Einnahme von 2.000 IE Vitamin D pro Tag sinnvoll, um ein normales Niveau zu halten.

Ist Vitamin D auch während der Schwangerschaft wichtig?

Das Erreichen eines normalen Vitamin D-Spiegels scheint sich nicht nur positiv auf die Fruchtbarkeit auszuwirken, sondern kann auch die Chancen auf eine gesunde Schwangerschaft verbessern. Studien haben Vitamin-D-Mangel während der Schwangerschaft mit einem erhöhten Risiko für Frühgeburt, Schwangerschaftsdiabetes, Präeklampsie (sehr hoher Blutdruck während der Schwangerschaft) und bakterielle Vaginose verbunden.

So ist die Fortsetzung einer Vitamin-D-Ergänzung nach der Schwangerschaft gut für Mutter und Baby. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Einnahme von 2.000 – 4.000 IE Vitamin D sicher und wirksam ist, um einen normalen Vitamin D-Spiegel für Schwangere zu erreichen und Vitamin D-Mangel bei Neugeborenen zu verhindern.

Habe ich einen Vitamin-D-Mangel?

Ob du einen Vitamin D-Mangel hast, kannst du ganz leicht bei deinem Hausarzt feststellen lassen. Allerdings ist diese Untersuchung keine Kassenleistung und kostet um die 30 Euro, die du selbst zahlen musst. Daher kannst du auch um dir den Arztbesuch zu sparen, einfach einen Selbsttest zu Hause machen. Solch einen Vitamin-D-Selbsttest kannst du z.b. hier bei Amazon bestellen.

Wie kann ich einen Vitamin-D-Mangel bei Kinderwunsch am besten ausgleichen?

Da in unseren Breitengraden meist nicht genug Sonne scheint, um einen Vitamin-D-Mangel auszugleichen, solltest du am besten ein gutes Vitamin-D3 Präparat besorgen und täglich zu dir nehmen. Achte darauf, dass du es in Kombination mit dem Vitamin K2 und etwas fetthaltigem zu dir nimmst, da dass Vitamin D3 das Vitamin K2 und Fett benötigt um vom Körper aufgenommen zu werden. Dazu kannst du beispielsweise einen Teelöffel hochwertiges Öl zeitgleich essen. Oder du bestellst das Vitamin D3 in Tropfenform, da diese Produkte meist auf Ölbasis basieren. Je nachdem ob die lieber Kapseln oder Tropfen zu dir nimmst, kannst du dich für die eine oder andere Variante des Vitamin D3 entscheiden. Am einfachsten ist es, wenn das Vitamin D3-Produkt direkt das Vitamin K2 beinhaltet, dann brauchst du es nicht gesondert kaufen und zu dir zu nehmen. Produkte, die ich empfehlen kann sind folgende:

Vitamin D3 & K2 in Tropfenform auf Kokosölbasis

Vitamin D3 & K2 hochdosiert in Kapselform, 4000 IE, vegan

Quellen

  1. https://www.shadygrovefertility.com/blog/fertility-health/how-vitamin-d-affects-your-fertility/
  2. http://www.alliedacademies.org/articles/role-of-vitamin-d-in-infertility-8050.html
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24522025
Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. Amazon). Alle Affiliatelinks sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr Zyklusnatur.de und ermöglicht es uns die weitere Arbeit an Zyklusnatur.de. Vielen Dank dafür!

Letzte Aktualisierung am 12.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2 Kommentare zu „Vitamin D Kinderwunsch: Fruchtbarkeit steigern mit richtiger Vitamin D Dosierung“

  1. Pingback: Wie du deine Eizellenqualität ab 35 verbessern kannst ⋆ zyklusnatur.de

  2. Pingback: 8 Schritte um die Einnistung zu verbessern ⋆ zyklusnatur.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.